Luftentfeuchtungsgeräte mieten oder kaufen?

Trotec LuftentfeuchterWer beruflich auf einen Luftentfeuchter angewiesen ist oder gerade ein Haus baut, für den wird sich der Kauf eines Luftentfeuchtungsgeräts natürlich lohnen. Der lange und vor allem dauerhafte Einsatz auf der Baustelle würde das Mieten eines Luftentfeuchtungsgeräts natürlich unrentabel machen. Aber gerade im privaten Bereich kann sich das Mieten lohnen. 

Mieten vs. KaufDenn oft braucht man ein derartiges Gerät nur für ein paar Tage oder Wochen, um im entsprechenden Raum für die optimale Luftfeuchtigkeit zu sorgen und das Wasser aus den Wänden zu holen. Hier wäre ein Kauf viel zu teuer, da das Gerät nach dem Einsatz wohl nur „rumstehen“ würde.

Egal, ob Sie mieten oder kaufen, der Preis, den Sie am Ende auf den Tisch legen müssen, spielt dabei wohl die größte Rolle. Daher sollten Sie sich ausreichend informieren. Im Internet finden Sie zahlreiche Portale, die sich damit beschäftigen. Auch wir von Luftentfeuchtungsgeraete.net versuchen, Ihnen einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten, die Preise usw. zu informieren.

Eins bleibt aber festzuhalten: Es lohnt sich oft nicht, zum günstigsten Gerät zu greifen. Suchen Sie lieber einen Partner, wie zum Beispiel Amazon.de, der neben dem Preis weitere zahlreiche Informationen zu Luftentfeuchtungsgeräte liefert. Denn hier kommen auch die Nutzer des jeweiligen Gerätes zu Wort. Diese Meinung ist oft Gold wert.

Vor- und Nachteile des Kaufs eines Luftentfeuchtungsgeräts

Vor- und Nachteile des Mietens eines Luftentfeuchtungsgeräts

Vorteile:
  • einmaliger Anschaffungspreis
  • immer wieder verwendbar
  • Umtauschmöglichkeit bei Defekten
  • geringere Kosten als beim Kauf
  • ideal, wenn das Gerät nur einmal gebraucht wird
Nachteile:
  • Kosten
  • oftmals muss zum Mietpreis noch eine Kaution hinterlegt werden

Neuen Kommentar verfassen